DECKUNGSBEITRAG verstehen

Dieses Webinar der Extraklasse aus der Reihe "Mythos Betriebswirtschaft" kann Ihren Führungs-Job sichern und Sie fit für Ihre weitere Karriere machen!

 "Mein Erfolg wird auf Basis des Deckungsbeitrag 2 bemessen. Erklärt hat man mir diesen allerdings nicht."

 

"Erstaunlich wie einfach und sofort umsetzbar die Betriebswirtschaft eigentlich ist. Das Budgetgespräch kann kommen." 


Mythos Deckungsbeitrag ...

Der Deckungsbeitrag hat sich in den letzten Jahren zum wichtigsten Begriff der praxisrelevanten Betriebswirtschaft entwickelt: ER entscheidet, 

  • über Erfolg oder Misserfolg, Wohl oder Wehe des Unternehmens;
  • ob Filialen, Geschäftsbereiche oder sogar ganze Regionen geschlossen werden;
  • ob Produkte aus dem Programm genommen werden;
  • ob ein Auftrag angenommen werden soll;
  • ob eine Investition genehmigt wird;
  • ob es Spielraum für Rabatte gibt;
  • ob Führungskräfte nach dem Reporting-Bericht um Ihren Job bangen müssen oder sich auf eine Prämie freuen können;
  • und einiges mehr.


"Angesichts dieser enormen Bedeutung für das tägliche Geschäftsleben ist es geradezu fatal, dass nur die wenigsten den Deckungsbeitrag verstehen und damit gezielt umgehen können. Das trifft sogar auch auf ManagerInnen und Führungskräfte zu, deren Erfolg sich nach dem erzielten Deckungsbeitrag bemisst", kann Victor Mihalic aus seiner bald 30-jährigen Trainings-Erfahrung bei zahlreichen renommierten Unternehmen berichten. "Damit fehlt Ihnen aber auch die Basis um zu wissen, an welchen Stellschrauben Sie drehen müssen, um Ihren Beitrag zum Unternehmenserfolg verbessern zu können."

... in wenigen Stunden entmystifiziert

Tausende begeisterte Führungskräfte haben bereits erfahren können, dass der Deckungsbeitrag ein erstaunlich einfaches, aber auch ein sehr sinnvolles Management-Instrument ist. Dazu benötigt es nur wenige Stunden:

  • 3 bis 5 Stunden für die Selbstlern-Phase mit dem E-Learning Programm "Easybusiness: Kosten und -Erfolgsrechnung" 
  • 6 Stunden für ein vertiefendes Webinar, in dem anhand konkreter Beispiele Deckungsbeiträge berechnet und Entscheidungs-Grundlagen geschaffen werden. 

 

Weitere Begriffe, die nach dem Training verstanden werden sind: Variable Kosten, Fixkosten, Fixkosten-Degression, Kostenarten, Kostenträger, Einzelkosten, Gemeinkosten, Overhead-Kosten, Teilkostenrechnung, Betriebsabrechnungs-Bogen (BAB), Deckungsbeitragsorientierte Preispolitik, Kostenstellen, Profit Center ...  

Preis

480,- Euro (exkl. USt.)

Darin enthalten:

  • das E-Learning-Programm
  • das Webinar
  • das Buch "EBC*L Betriebswirtschaft" gedruckt
  • Excel-Tabellen für die individuelle Kalkulation
  • Lernerbetreuung während der Selbstlernphase
  • Lernerfolgsgarantie, wenn Sie zur EBC*L Prüfung antreten

 

Und das Wichtigste: Es kostet Sie nur wenige Stunden Ihrer wertvollsten Ressource: Ihrer Zeit!

EBC*L Zertifikat gefällig?

Wenn Sie Ihre erworbene Kompetenz mit dem anerkannten EBC*L Zertifikat nachweisen wollen, dann sind Sie mit dem Training für die Modul-Prüfung "Kostenrechnung und Investitionsrechnung" sehr gut gerüstet. Wir geben Ihnen sogar eine Erfolgsgarantie.

Die Prüfung und das Modulzertifikat kostet 98,- Euro.

Firmeninterne Trainings

Bei firmeninternen Trainings besteht die Möglichkeit, dass wir in Abstimmung mit Ihrer Controlling/Betriebswirtschafts-Abteilung speziell auf die Erfordernisse Ihres Unternehmens eingehen. Beispielsweise wie der Deckungsbeitrag (1,2,3) bei Ihnen berechnet wird.


TeilnehmerInnen-Stimmen

... zu Beginn des Trainings

  • "Ich möchte mich bei den Budget- und Reporting-Gesprächen mit dem Controller auf auf Augenhöhe unterhalten können."
  • "Die Tabellen, die mir die Betriebswirtschaftler vorlegen, sind für mich als Techniker eine Black box."
  • "Ich habe mir einige BWL-Bücher zugelegt und sogar ein teures 4-tägiges Seminar bei einer bekannten Controlling-Akademie besucht. Danach war ich jedoch noch verwirrter und ratloser."
  • "Mein Erfolg wird auf Basis des Deckungsbeitrag 2 bemessen. Erklärt hat man mir diesen allerdings nicht.

... am Ende des Trainings

 

  • "Jetzt weiß ich, an welchen Stellschrauben ich drehen muss, um meinen DB gezielt verbessern zu können."
  • Das wohl wichtigste Training in meiner Laufbahn als Führungskraft."