E-Learning

Kann Betriebswirtschaft tatsächlich verständlich und unterhaltsam sein? 

Vor 20 Jahren war das noch unvorstellbar. Doch dann kam Easy Business; und hat die Welt der betriebswirtschaftlichen Bildung revolutioniert. Es hat damit gleichzeitig einen neuen und bis heute gültigen Maßstab digitalen Lernens gesetzt.

 

Modernste lern-psychologische Erkenntnisse

Herkömmliche E-Learning-Programme sind zumeist nichts anderes als Vortrags-Unterlagen (Word oder Powerpoint) als pdfs. Die Lust damit zu lernen hält sich in engen Grenzen.

Nicht so das Easy Business Programm:

  • Professionelles STORYTELLING
  • gezielte Ansprache beider Gehirnhälften
  • mit Humor gewürzt
  • ständige Aktivierung des Lernenden durch laufende Selbstchecks
  • kurze Module, die auch Lernen in kleinen Portionen ermöglichen

Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich: Einfach verständliche Texte, vorgetragen durch professionelle Sprecher von Weltformat und eine selbst erklärende Bedienung ... ermöglichen vollkommen eigenständiges Lernen. Erst dadurch kommen die großen Vorteile des E-Learning zum Tragen: man kann lernen, wann und wo man will, und in welchem Tempo man kann. 

Dürfen wir vorstellen: Herr Bossi ... Kultfigur des digitalen Lernens

Den roten Faden des Lernprogramms bildet das Wohl und Wehe des Unternehmens Magic World. Dabei handelt es sich um einen Waschsalon mit integrierter Krabbelstube.

Die Geschäftsidee: Man gibt die Wäsche und seine Kinder für vier Stunden ab, und bekommt die Wäsche gewaschen und die Kinder glücklich wieder zurück. 

Auf dem Weg zum Erfolg werden die hoffnungsvollen Unternehmer mit stets neuen Fragestellungen konfrontiert:  Wie schaut die Bilanz unseres Unternehmens aus? Haben wir genug Eigenkapital? Welche Rechtsform sollen wir wählen? Wie können wir am Markt bestehen? Ist der Gewinn hoch genug, damit sich das Unternehmen rechnet? Welchen Preis sollen wir für ein konkretes Angebot akzeptieren? Wie schaffen wir bei den MitarbeiterInnen das notwendige Kostenbewusstsein und unternehmerisches Denken? ...

Diese Fragestellungen können mit betriebswirtschaftlichem Know how gelöst werden: Bilanz,  Rentabilität, GmbH, fixe Kosten, Deckungsbeitrag, Kostenstellenrechnung, Profit Center ... bieten die Antworten. 

Durch das durchgängige Fallbeispiel ist die Praxisrelevanz garantiert. Das angeeignete Know how kann auch mühelos auf das eigene Unternehmen transferiert werden. Dies ist ein gewichtiger Grund, dass renommierte Unternehmen wie Siemens, REWE, Wüstenrot ... Easy Business einsetzen. 

Machen sie sich selbst ein Bild


FAQ´s für Spezialisten

Deckt Easy Business sämtliche Lernziele von EBC*L ab?

   > JA

Ist das Lernprogramm auf die jeweiligen Rechtsverhältnisse in Deutschland, Österreich und der Schweiz angepasst?

   > JA

Gibt es Easy Business auch in Englisch?

   > JA; und in 6 weiteren Sprachen:  Italienisch, Polnisch, Ungarisch, Rumänisch, Tschechisch,                                                                Türkisch

 

Welche technischen Voraussetzungen sind notwendig?

Flash 10, Java Script aktiviert, Internet-Exporer 7,  Der Pop-Up-Blocker muss deaktiviert werden

Kann das Lernprogramm in die Lernplattform des Unternehmens integriert werden? Ist es Scorm-kompatibel?

   > JA; Viele Unternehmen haben es bereits im Einsatz; es läuft überall problemlos.

Ist das Lernprogramm in HTML programmiert?

   > JA