Trainings nach der Blended Learning-Methode

Seit 20 Jahren bietet Easy Business Trainings nach der Blended Learning-Methode an und gehört damit zu den Pionieren jener Trainingsmethode, die heute von namhaften Bildungsexperten empfohlen wird. 


E-Learning + Seminar = optimaler Lernerfolg

Die Kombination von E-Learning mit Präsenzphasen (= Blended Learning) verbindet die Vorteile beider Lernformen. Das Easy Business-Trainingskonzept ist folgendermaßen aufgebaut: 

Phase 1: E-Learning

Die TeilnehmerInnen eignen sich die grundlegenden Inhalte der Betriebswirtschaft mit dem E-Learning vollkommen eigenständig an: Sie können lernen wann sie wollen, wo sie wollen und in jenem Lerntempo, das am besten zu ihnen passt. 

--> Aus Nicht-Wissen wird Wissen 


Phase 2: Seminar (nach dem RUDIT-Prinzip)

Mit dem grundlegenden Wissen ausgestattet, kommen sie zum Seminar. Die TrainerInnen haben nun die beste Basis, die man sich als TrainerIn nur wünschen kann:

Alle TeilnehmerInnen haben das gleiche Eingangsniveau. 

Das ermöglicht gleichzeitig eine ganz andere Qualität des Trainings, welche nunmehr nach dem RUDIT-Prinzip gestaltet werden kann. Das selbstständig angeeignete Wissen wird 

  • kurz wiederholt (Repeat)
  • dann sofort angewendet (Use)
  • und vertieft (Deepen)
  • Fallbeispiele in Gruppenarbeiten diskutiert und präsentiert (Interact)
  • und in die eigene Praxis transferiert (Transfer)

--> Aus Wissen wird Kompetenz

Phase 3: EBC*L Prüfung (optional)

Wir empfehlen unseren Firmen-Kunden, dass die TeilnehmerInnen das Training mit einer EBC*L Prüfung abschließen können. Das hat viele Vorteile:

  • Es bringt eine hohe Motivation der TeilnehmerInnen.
  • Damit verbunden ist gewährleistet, dass die TeilnehmerInnen das E-Learning-Programm auch tatsächlich durchmachen. (Es bedarf keiner anderen Motivations-Maßnahmen).
  • Die TeilnehmerInnen sind hoch aktiv und fokussiert.
  • Die erfolgreiche Prüfung als Ziel schweißt die TeilnehmerInnen auch über das Seminar hinaus, zusammen.
  • Eine positiv abgelegte Prüfung und das anerkannte EBC*L Zertifikat machen nachhaltig stolz und zufrieden.

Für die Bildungsabteilung bringt dies zudem den großen Vorteil, dass der Erfolg der Maßnahme sichtbar gemacht werden kann (Bildungscontrolling) und das Image bei den MitarbeiterInnen steigt ("Die ermöglichen uns ..."). 

Wir empfehlen, dass die Zertifikate in einer kleinen separaten Zeremonie oder im Zuge einer Veranstaltung von einer Führungskraft feierlich überreicht werden.

--> Nachweis der Kompetenz

und des Erfolgs der Bildungsmaßnahme


Nachhaltiger Erfolg  und hohe Qualität mit geringem Aufwand an Zeit und Kosten

Durch das eigenständige Aneignen der Inhalte kann die Seminarzeit deutlich verkürzt werden. Dies bringt eine enorme Ersparnis an direkten (Trainer, Hotel etc) und indirekten Kosten (Abwesenheitszeiten). 

Nichts desto trotz kommt der soziale Aspekt des Miteinander-Zeit-Verbringens und Austausches nicht zu kurz. 


Beispiel: Bilanz lesen und analysieren

Seminarziel:
Die TeilnehmerInnen sollen die Bilanz ihres Unternehmens und der Kunden lesen und verstehen können.

Phase 1: E-Learning

Damit erarbeiten sich die LernerInnen bereits folgende Themen: Aufbau und Logik der Bilanz, Aktiva, Passiva, Eigenkapital, Fremdkapital, Anlage/Umlaufvermögen, Liquide Mittel, Forderungen, Verbindlichkeiten ...

 

Phase 2: Seminar

Repeat: Wiederholen des Gelernten anhand eines Beispiels

Use: In Gruppenarbeit wird eine Bilanz für ein "zu gründendes" Unternehmen erstellt und dann auch präsentiert.

Deepen: Der Trainer beantwortet die Fragen der TeilnehmerInnen und erläutert spezifische Begriffe.

Interact: Frontalvortrag gibt es kaum. Ab der ersten Minute wird zwischen allen Beteiligten interagiert.

Transfer: Die Bilanz des Unternehmens wird analysiert. 

 

Phase 3: EBC*L Prüfung

 

(Phase 4: Feierliche Überreichung der Zertifikate)


Firmeninterne Trainings

In den 20 Jahren haben wir diese Form des Trainings beim Who´s Who der Unternehmen sämtlicher Branchen eingesetzt:  T-Mobile, Wella, Linde Gas, Rewe (Merkur, Billa), Uniqa Versicherung, Generali, Trenkwalder Personaldienste,  Greiner, Österreichische Bundesforste, AMS, Amt der Niederösterreichischen Landesregierung, Kages (Steirische Krankenanstalten),  und viele mehr.

Bei allen Unternehmen wurde und wird das Training ausschließlich mit Bestnoten bewertet. Das ist für das Thema "Betriebswirtschaft" mehr als außergewöhnlich. 

 

FULL SERVICE: Wir übernehmen die Betreuung der Teilnehmer von der Erst-Info,

der E-Learning-Phase (Lerner-Verwaltung, technische und inhaltliche Fragen, Motivation) bis zur gezielten Prüfungsvorbereitung.